Geschichte

Die Geschichte der Guggenmusik Cocillos begann 1988 mit der Rhythmusgruppe Mexikanos.

 

Das närrische Treiben, vorerst in den Strassen von Naters, sollte für die Fasnacht 1990 mit Trompeten und Posaunen erweitert werden. Im selben Jahr suchte eine andere Gruppe junger Fasnächtler Mitglieder zur Gründung einer Guggenmusik. Durch den Zusammenschluss dieser Gruppe mit den Mexikanos wurde die fünfte Natischer Guggenmusik mit dem Namen Cocillos gegründet. Der erste Präsident war Andres Philippe, welcher zu dieser Zeit mit 13 Jahren der jüngste Guggenmusikpräsident im Wallis war. Der erste Auftritt der Cocillos fand im Restaurant Millius statt. Nach diesem musikalischen Test vor Publikum konnte der Verein die Fasnacht kaum erwarten. Mit dem Sujet „Drachen“ und dem passenden Kostüm wurde die Fasnacht 1990 für den Verein ein voller Erfolg. Über die Jahre war vor allem Christian Eggel als Major und Musikalischer Leiter für den Erfolg der Cocillos verantwortlich. Ihm gebührt an dieser Stelle ein besonderer Dank.

 

Für die Guggenmusik Cocillos standen stets die Kameradschaft und das Musizieren im Vordergrund. In diesem Sinne hoffen wir noch auf viele weitere Vereinsjahre.